eingeschränkte Wiederaufnahme der Gottesdienste

14. Mai 2020 by von Administrator

Liebe Mitchristinnen und- christen in der Pfarrei St. Nikolaus, wie bereits mitgeteilt, starten wir in unserer Pfarrei an Pfingsten mit der öffentlichen Feier von Gottesdiensten. Bis Pfingsten gelten weiterhin die schon bekannten Öffnungszeiten der Kirchen zum stillen Gebet.

Die Gottesdienstordnung für Pfingsten sieht wie folgt aus:

Samstag, 30. Mai:
17.00 Uhr: Vorabendmesse in Hl. Schutzengel

Sonntag, 31. Mai:
10.00 Uhr: Hl. Messe in St. Elisabeth
11.30 Uhr: Hl. Messe in Hl. Geist
18.00 Uhr: Hl. Messe in St. Nikolaus

Montag, 1. Juni:
10.00 Uhr: Hl. Messe in St. Elisabeth
11.30 Uhr: Hl. Messe in Hl. Geist
18.00 Uhr: Hl. Messe in St. Nikolaus

Darüber hinaus wird es Sonntag und Montag um 8.00 Uhr eine Hl. Messe in der Stiftskirche geben.

Am Wochenende 6./7. Juni gilt die gleiche Gottesdienstordnung.

Die Wiederaufnahme von öffentlichen Gottesdiensten bedeutet leider nicht, dass wir zur Normalität zurückkehren können. Es gelten eine Reihe von Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Am Gottesdienst kann jeweils nur eine bestimmte Anzahl von Personen teilnehmen, die sich zuvor telefonisch zu den üblichen Öffnungszeiten des Pfarrbüros oder über die Pfarreihomepage anmelden muss.
  • Die Sitzplätze in unseren Kirchen sind markiert und werden zugewiesen.
  • Wir verzichten zunächst auf Kommunionhelfer*innen und Messdiener*innen, um das Ansteckungsrisiko möglichst gering zu halten.
  • Lektor*innendienste sind auf freiwilliger Basis möglich und erwünscht.
  • Unsere Gottesdienste werden musikalisch durch Orgelmusik gestaltet, auf Gesang werden wir aufgrund der erhöhten Ansteckungsgefahr verzichten müssen.
  • Es gelten in allen Gottesdiensten die Vorsichtsmaßnahmen, die wir alle nun schon seit mehreren Wochen üben konnten (Abstandsregel, Niesettikette, Mund-Nasen-Schutz empfohlen).

Ab Pfingsten finden auch unsere Werktagsgottesdienste wieder zu den bekannten Zeiten statt. Nur die Werktagsmesse am Mittwoch um 9.00 Uhr in Hl. Geist findet bis auf Weiteres nicht statt. Ab Juli wird es, aufgrund der Übergabe der Nikolauskirche an die Chaldäische Gemeinde, jeden ersten Montag im Monat um 9.00 Uhr eine Werktagsmesse in der Stiftskirche geben.

Die Verabschiedungsgottesdienste von und in unseren Kirchen St. Nikolaus und Hl. Geist können vorerst nicht stattfinden. Wir werden mit den zuständigen Gremien darüber beraten, wann diese Feiern nachgeholt werden können. Die Kirche St. Nikolaus wird, wie geplant, der Chaldäischen Gemeinde übergeben. Diese feiert am 14.6. dort ihren ersten Gottesdienst.

Die Öffnung der Kirche St. Joseph wird auf nach den Sommerferien (15./16.8.) verschoben. Die Kirche Hl. Geist bleibt folglich bis zu diesem Zeitpunkt geöffnet. Ein feierlicher gemeinsamer Startgottesdienst als Pfarrei in der Kirche St. Joseph kann unter den gegebenen Vorschriften vorerst nicht stattfinden. Auch diesbezüglich werden wir mit den zuständigen Gremien über einen neuen Termin beraten.

Die Gottesdienste im Vincenz-Krankenhaus finden weiterhin nicht statt und werden erst dann wieder aufgenommen, wenn das Krankenhaus für Besucher*innen geöffnet werden darf.

Sehr herzlich bitten wir alle Menschen, die zur sogenannten Risikogruppe gehören, auf die Teilnahme an unseren Gottesdiensten zu verzichten. Ihre Gesundheit liegt uns sehr am Herzen. Seien Sie gewiss, dass wir Sie in unsere Gebete einschließen werden.

Ganz zeitnah nach Pfingsten werden wir unsere Erfahrungen mit den Gottesdiensten reflektieren und gegebenenfalls Änderungen vornehmen.

Herzliche Grüße, bleiben Sie gesund und behütet
Ihr Pastoralteam St. Nikolaus